31.01.2013 12:24 Age: 9 yrs
Category: URLAUB, Österreich, Tirol

Familienurlaub


Gemeinsam etwas unternehmen. Mal wieder zusammen Spaß haben. Spannendes erleben und einfach nur relaxen. Aber auch mal Zeit für Zweisamkeit, während die Kinder gut versorgt sind. Das sind die Ansprüche, die Urlauber an ein gutes Familienhotel stellen.
Wer seinen Familienurlaub in Tirol verbringen will, findet eine große Auswahl an Hotels, die damit werben, genauso einen Urlaub zu bieten. Doch Urlauber sind gut beraten, sich vorher ausführlich zu informieren, was angeboten wird und ob darin wirklich genau die Angebote enthalten sind, auf die die Familie Wert legt.
Oft sind die Angebote für Familien mit kleinen Kindern wirklich gut. Vor allem die Hotels im Zillertal sind gut auf Kinder eingestellt. Hier geht es schon mit der kindgerechten Ausstattung los. Vom Babybett bis zum Hochstuhl im Restaurant, dem Fläschchenwärmer und meist auch Leih-Buggys ist alles vor Ort. Und vor allem das wichtigste: Spielkameraden im Haus. Inzwischen gibt es verschiedene Zertifizierungen für Hotels, die mit dem Etikett „Kinderhotel“ werben wollen. Vorher sollte man sich erkundigen, was die Zertifizierung verspricht und wie oft sie wiederholt werden muss. Die Kinderhotels bieten meist auch attraktive Programme für die Kinder an wie Schatzsuchen in der Umgebung, Bastel- oder Vorlesenachmittage. Wie gut die sind, das steht und fällt mit den Personen vor Ort. Können sie die Kinder nicht motivieren, nützen auch die tollsten Angebote nichts, weil das Kind nicht hingehen will.
Schwieriger gestaltet sich meist ein Urlaub mit Säuglingen. Denn hier gibt es nur wenige Hotels, die sich an die Betreuung von kleinsten Kindern wagen. Auch hier empfiehlt es sich, Angebote vorher ganz genau so prüfen. Die meisten Hotels bieten eine Betreuung frühestens ab einem Alter von sechs Monaten an.
Auch, wenn die Kinder größer sind und nicht mehr zu begeistern für Spaziergänge in alpiner Bergwelt, wird es schwierig. Wer mit Jugendlichen verreist, muss ihnen schon mehr bieten als ein schönes Ambiente, um die Teens bei Laune zu halten. Auch hier sind die Angebote weitaus karger als bei den Kinderhotels. Umso schwerer ist es, passende Häuser mit speziellen Angeboten für ältere Kinder zu finden. Dennoch ist es meistens lohnenswert sich in Blogs und Foren vorab zu informieren um sich Informationen von anderen Urlaubern einholen zu können. So kann auch ein Urlaub mit Jugendlichen unstressig werden. :-)

Foto: Zillertal, copyright Dr. Stephan Barth/pixelio.de


Neu: 16. Oktober 2015

los-runter-von-der-couch
zieht um auf Wordpress

Die Macher: Liane und ...

Gerd, Schleswig-Holstein