17.02.2013 19:11 Age: 9 yrs
Category: allgemein
By: Liane Kwoll

Frühlingserwachen


Es heißt, dieser Winter sei der dunkelste seit langem und bis vor wenigen Wochen konnte ich dem nur zustimmen. Das Motto „Los runter von der Couch!“ verkam zu einer leeren Blase und ich mochte mich überhaupt nicht mehr um diesen Blog kümmern, weil ich selbst nicht tun konnte, wozu ich unsere Leser doch eigentlich ermutigen wollte. Das fehlende Licht schlug mir aufs Gemüt und ich verbrachte immer mehr Zeit faul und lustlos auf dem Sofa, ich aß und trank zu viel, wurde dicker und immer träger und die Spirale drehte sich immer weiter abwärts. Weihnachten wurde ich 45 Jahre alt, aber ich fühlte mich wie 65. Ein Zipperlein jagte das nächste und ich stöhnte bei der kleinsten Anstrengung.
Klar, dass das so nicht weitergehen konnte und deshalb nutzte ich die Chance der guten Vorsätze für das neue Jahr, gegen Alter und angefutterte Pfunde zu kämpfen.
Ich stellte meine Ernährung um, trieb Sport und unterstützte meinen Willen abzunehmen mit mentalem Training, damit das altbekannte Sprichwort „Der Geist ist willig, aber das Fleisch ist schwach“ meine Pläne nicht durchkreuzen konnte. Vor dem Fernseher steht jetzt ein Fahrrad-Ergometer und ich muss sagen, dass die 35 Euro für das gebraucht gekaufte Gerät gut angelegtes Geld waren.
Dreimal in der Woche gehen mein Mann und ich zum Schwimmen. Anfangs war das ... nun ja, ich will nicht sagen: die Hölle - aber es kostete schon ein großes Maß an Überwindung, da mein Anblick im Badeanzug nicht gerade eine Augenweide war.
Mittlerweile habe ich 13 Kilogramm abgenommen und empfinde wieder Freude an meinem Körper. Ich liebe es, ihn auf dem Fahrrad oder beim Schwimmen zu fordern und zu spüren, wie er immer fitter und auch immer ansehnlicher wird. Die Zipperlein sind mit den Pfunden verschwunden und ich habe Wellness für mich entdeckt. Den Samstagabend verbringen wir jetzt in der Sauna und ich genieße mein neu gewonnenes Körpergefühl, das sich nicht nur in gesteigerter Leistungsfähigkeit, sondern auch in einer neuen Lust auf Sinnlichkeit ausdrückt. Vorboten des nahenden Frühlings? Oder liegt es daran, dass ich - obwohl immer noch ein ganzes Stück Arbeit vor mir liegt - im Spiegel doch schon wieder eine erotische Frau sehe? Eine, die im Übrigen findet, dass sie es verdient hat, sich für diesen Erfolg zu belohnen. Und wie tun das Frauen gewöhnlich? Richtig! Sie gehen shoppen. In meinem Fall fiel die Wahl auf neue Dessous. Nur sind Einkaufszentren nicht so meins, ich kaufe lieber online. Deshalb bin ich froh, im Internet einen guten Erotik-Versand gefunden zu haben. Wenn Ihr auch Lust habt, Euch neu einzukleiden oder nur ein wenig stöbern wollt: einfach mal hier klicken.
Mich persönlich reizen die Corsagen im Shop am meisten, aber das ist Geschmackssache. Deshalb will ich auch gar nicht viel erzählen, mehr zum Shop findet Ihr hinter den Verlinkungen, also schaut doch am besten selbst mal rein.

Foto: copyright Stingray/pixelio.de


Neu: 16. Oktober 2015

los-runter-von-der-couch
zieht um auf Wordpress

Die Macher: Liane und ...

Gerd, Schleswig-Holstein