20.04.2013 17:00 Age: 9 yrs
Category: URLAUB, England, Brighton

Brighton – Londons kleine Schwester am Wasser


Das Britische Seebad Brighton liegt im Süden Englands und befindet sich direkt an der Küste des Ärmelkanals. Nicht umsonst wird diese pulsierende Stadt, welche etwa 155.000 Einwohner beherbergt, oft als Londons kleine Schwester am Wasser bezeichnet.
Brighton hat im Laufe der letzten Jahre stetig an Beliebtheit gewonnen. Dieses hat die Küstenstadt hauptsächlich seinem ganz besonderen Charme und seiner unendlichen Vielfalt zu verdanken.
Brighton ist auf der einen Seite bunt, schrill und ausgefallen und galt beziehungsweise gilt als Hochburg des Rock n‘ Rolls und der Neu-Hippie-Kultur. Besonders mit seiner beeindruckenden Musikszene kann Brighton hier punkten. Mit unzähligen Live-Musik-Bars und Clubs sowie unterschiedlichsten Festivals und Veranstaltungen kommt jeder Musikliebhaber definitiv auf seine Kosten. Das Brighton Festival beispielsweise, welches jährlich im Mai stattfindet, ist das zweitgrößte Musikfestival des Vereinigten Königreiches und lockt Jung und Alt aus aller Welt in die Stadt am Meer. Brighton verhalf ABBA zum ultimativen Durchbruch, als die Schwedische Popgruppe hier im Jahre 1974 den Eurovision Song Contest gewann und Musikgrößen wie Nick Cave und Jimmy Somerville fanden hier ihren Ursprung.
Auf der anderen Seite versprüht Brighton jedoch nicht nur einen absoluten Urlaubsflair und lädt zum Entspannen und Erholen ein, sondern hat auch kulturell und bildungstechnisch eine Menge zu bieten.
Mit zwei renommierten Universitäten, einer medizinischen Hochschule sowie etlichen anerkannten Sprachschulen und Colleges ist Brighton das Zuhause von tausenden Studenten und besonders unter internationalen Hochschul-Absolventen äußerst beliebt.
Der spektakuläre Royal Pavilion, der um 1815 von George IV. entwickelt, erbaut, ausgestattet und bewohnt wurde, ist heutzutage immer noch eins der absoluten kulturellen Highlights in Brighton. Mit einem unvergleichlichen Stil, eine für damalige Zeiten höchst exotische Kombination aus Chinesischer und Indischer Architektur, besticht der Pavillon noch heute seine Besucher und ist ein absolutes Muss für jeden, der einmal in Brighton vorbeikommt.
Ein weiteres Highlight ist natürlich der berühmte Brighton Peer. Hier tummeln sich Engländer, Touristen und Einheimische gleichermaßen, um die frische Seeluft zu genießen, in der auf dem Peer gelegenen Spielhalle ihr Glück zu versuchen oder um mit der berühmten Brighton Peer Achterbahn zu fahren. Was sich jedenfalls kein Besucher entgehen lassen sollte, ist eine standardgemäße Portion Fish and Chips, mit Blick über die Stadt oder das Wasser.

Foto 1: Royal Pavilion in Brighton (copyright Peter Heinrich / pixelio.de)
Foto 2: Pier in Brighton (copyright Buchart / pixelio.de)


Neu: 16. Oktober 2015

los-runter-von-der-couch
zieht um auf Wordpress

Die Macher: Liane und ...

Gerd, Schleswig-Holstein